Umsetzung in weiteren Bundesländern

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet interessierten Bundesländern bzw. Institutionen eine konzeptionelle Anpassung des Rahmenangebotes „komm auf Tour“  die landes- oder regionalspezifischen Anforderungen an.

Mit der Umsetzung und perspektivischen Implementierung des Projektes inklusive der vertraglichen und finanziellen Vereinbarungen hat die BZgA die Agentur Sinus - Büro für Kommunikation GmbH als Projektträger beauftragt.

Interessierte Institutionen können hier Kontakt zu Sinus aufnehmen.