Infoveranstaltung für Mütter und Väter

Die Mütter und Väter werden über einen kurzen, mehrsprachigen Elternbrief zu einer Infoveranstaltung mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in den Erlebnisparcours eingeladen. Dort lernen sie im Rahmen einer Führung die einzelnen Parcoursstationen kennen und kommen in Kontakt mit regionalen Beratungsstellen aus den Bereichen Berufsorientierung und Lebensplanung. Und sie erfahren vor allem, wie sie ihre Tochter oder ihren Sohn bei dem Prozess der Berufswahl und Lebensplanung bis zum Schulabgang konkret unterstützen können.

Durch eine mehrsprachige „Elternspielkarte“, die mit der Einladung für den Elternabend über die Schulen verteilt wird, werden die Erziehungsberechtigten angeregt, bereits zuhause ihre Meinung zu den Stärken ihres Sohnes oder ihrer Tochter bewusst zu reflektieren. Am Ende der Parcoursführung können sie diese Einschätzung überprüfen und ggf. verändern. Später vergleichen sie ihre Wahrnehmung mit dem Eigenbild ihrer Kinder. Gemeinsam sprechen sie darüber, was davon am Praxistag oder im Praktikum ausprobiert werden kann.

Mögliche weitere ergänzende und vertiefende Module können gern in die Infoveranstaltung integriert werden.

Welche Stärken hat meine Tochter/mein Sohn?