komm auf Tour im Betrieb

Ein Schwerpunkt des Projektes ist die Einbindung von Betrieben. Vertreterinnen und Vertreter von Betrieben bringen sich konzeptionell bei der Vorbereitung des Projektes ein und begleiten die unterschiedlichen Projektmodule während der Durchführung. So können in der Arbeit mit Jugendlichen, Lehrkräften und Eltern betriebliche Zusammenhänge vermittelt, regionale Ausbildungsberufe und deren Zugangsvoraussetzungen dargestellt und erste Kontakte geknüpft werden.

Im Nachgang zur Projektdurchführung kann der Prozess der Stärkenfindung im Lernort Betrieb intensiviert und fortgeführt werden. So können die Jugendlichen ihre bei „komm auf Tour“ entdeckten Stärken beispielsweise bei Betriebserkundungen oder Schnupperpraktika mit in die Betriebe nehmen und bei praktischen Tätigkeiten im Arbeitsprozess hautnah erleben, ob bzw. wie die für die betrieblichen Arbeitsfelder zentralen Stärken auch zu ihren persönlichen Stärken passen.

Für die Betriebe schafft dieses Angebot einen Mehrwert auf mehreren Ebenen: Ausbilderinnen und Ausbilder

 

 

  • erhalten die Möglichkeit, frühzeitig und gezielt, Kontakt zu Jugendlichen aus der Region mit Stärken aufzunehmen, die auch zu den gesuchten Stärken der Betriebe passen. Dadurch verringert sich das Risiko späterer Ausbildungsabbrüche und die betriebliche Nachwuchs-, Fachkräfte- und Standortsicherung wird gestärkt.

  • können über die sichtbaren Stärken und die mit ihnen verbundenen Tätigkeiten in den Arbeitsfeldern leicht mit potentiellen Auszubildenden konkret ins Gespräch kommen.

Für die Region besteht ein Mehrwert darin, Jugendliche bereits frühzeitig auf Ausbildungsplätze zu orientieren, die durch die Betriebe in den folgenden Jahren angeboten werden.

In der Zusammenarbeit mit Schulen können jene Jugendliche, die für den jeweiligen Betrieb interessant sind, zu (weiteren) Praktika eingeladen werden. Auf diese Weise wird eine kontinuierliche Beziehung bis zu deren Schaulabschluss aufgebaut.

Für Schulklassen in den Jahrgangsstufen 7 oder 8 aller Schulformen wird das Projekt "komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft" zur Stärkenentdeckung und ersten Verbindung mit möglichen Berufsfeldern über den Erlebnisparcours durchgeführt.

Das Angebot "komm auf Tour - entdecke deine Stärken mit uns" mit der Kompetenzwerkstatt stärkt mit den Schwerpunkten Berufsorientierung und Fachkräfteentwicklung die Kommunikation zwischen Betrieben und Schülerinnen und Schülern der Klasse 8 oder 9. Die Kompetenzwerkstatt kann einzeln oder als Anschlussmodul zum Erlebnisparcours durchgeführt werden. 

Logo komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft
Logo komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft

Für Realschulen, Sekundarschulen und Gymnasien startet das neue Impulsangebot "komm auf Tour - entdecke deine Stärken mit uns" die Kommunikation zwischen Betrieben und Schülerinnen und Schülern in Klasse 8 oder 9.

Logo komm auf Tour – entdecke deine Stärken mit uns
Logo komm auf Tour – entdecke deine Stärken mit uns