Kompetenzwerkstatt

Die Kompetenzwerkstatt ist ein dreistufiges Workshop-Angebot:

Im ERLEBNISRAUM setzen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit ihren Stärken, Schlüsselqualifikationen, Lebensvorstellungen und beruflichen Interessen auseinander. 

In der EXPEDITION IM BETRIEB erkunden die Jugendlichen die betriebliche Realität unterschiedlicher Berufs- und Arbeitsfelder mit ihren Stärken und Anforderungen. 

In der folgenden ZUKUNFTSWERKSTATT reflektieren die Schülerinnen und Schüler die möglichen Schritte für ihre Berufs- und Lebensplanung. 

Projektbausteine im Überblick

Idealerweise geht der Kompetenzwerkstatt eine Potenzialanalyse o. ä. voraus. Praktika und Angebote der Berufsberatung sowie weiterer Akteure der Berufsorientierung und Lebensplanung schließen sich entsprechend den schulischen Curricula an die Kompetenzwerkstatt an.

Das regionale Umsetzungskonzept für das Projekt wird bei einem Kooperationstreffen mit den relevanten Akteuren vereinbart. In einem Lehrkräfteworkshop werden die drei Workshops der Kompetenzwerkstatt vorbereitet.

Die Lehrkräfte, Berufsberatung und Akteure der Lebensplanung sind schwerpunkthaft in den Erlebnisraum und die Zukunftswerkstatt einbezogen. 

Ein Informationsabend im Erlebnisraum beteiligt die Eltern. Die Medien werden bei einem Pressetermin informiert. Alle Veranstaltungen werden durch Fachkräfte des Projektträgers Sinus moderiert und über Handouts und Planungshilfen unterstützt. Details finden Sie auf den folgenden Seiten.